Boris Johnson

Der britische Premierminister, Boris Johnson, schlägt Neuwahlen am 12. Dezember vor. Ihm fehlt die Mehrheit im Parlament, um seinen Brexit-Deal durchzubringen:“Dieses Parlament hat sich geweigert, Entscheidungen zu treffen. Es kann sich aber nicht weigern, die Wähler ein neues Parlament bestimmen zu lassen, das Entscheidungen treffen kann.”Mehr dazu hier.

Boris Johnson

Der britische Premierminister, Boris Johnson, möchte den Brexit spätestens am 31. Oktober. Dieses Datum steht auf der Kippe, da das britische Unterhaus beschlossen hat, das Votum über den neuen Brexit-Deal zu verschieben. “Ich glaube weiterhin fest daran, dass es am besten für Großbritannien und ganz Europa wäre, wenn wir die EU am 31. Oktober verlassen.”Mehr […]

Sadiq Khan

Der Bürgermeister von London, Sadiq Khan, hat einen Artikel veröffentlicht – “It’s un-British to roll out the red carpet for #DonaldTrump“:“Rather than bestowing Trump with a grand platform of acceptability to the world, we should be speaking out and saying that this behaviour is unacceptable”Mehr dazu hier: https://bit.ly/311o9uL

Donald Trump

Bei seinem Besuch in Großbritannien hat Donald J. Trump zu einem harten #Brexit geraten. „I wouldn’t pay 50 billion Dollars. That’s a big number. I would’t pay 50 billion Dollar. That’s me. If you don’t get the deal you want, if you won’t get a fair deal. Then you walk away.“Mehr dazu hier: https://bit.ly/2MlTGEq