Christian Dürr

FDP-Vizefraktionschef, Christian Dürr, kritisiert die gestiegenen Werbekosten der Bundesministerien in eigener Sache:„Statt Steuergelder für irrsinnige Werbemaßnahmen wie das Grundrenten-Video des Arbeitsministeriums zu verschwenden, sollten Union und SPD endlich richtige Prioritäten setzen und sich auf die wesentlichen Zukunftsfragen konzentrieren“.Mehr dazu hier.