Bodo Ramelow

Die Ministerpräsidentenwahl des FDP-Politikers, Thomas Kemmerich, mit den Stimmen der AfD und der CDU war für den Fraktionsvorsitzenden der Linken in Thüringen, Bodo Ramelow, eine geplante Sache.“Das ist eine Scharade, ein Possenspiel der schlimmsten Art. Das war kein Betriebsunfall. Diese Abstimmung ist offensichtlich vorbereitet worden.”Auszug aus dem Interview.